Verfahrensbeschreibungen & Dienstleistungen

Nach dem Alphabet anzeigen

A | Ä | B | D | e | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | Ö | P | Q | R | S | T | U | Ü | V | W | Z |

Qualifizierungsreihe für die mittlere Führungsebene an der Führungsakademie

Die Führungsakademie Baden-Württemberg führt eine Qualifizierungsreihe für Referatsleitungen der obersten Landesbehörden beziehungsweise Erste Landesbeamte oder vergleichbare Führungskräfte durch. Ziel ist eine ressortübergreifende Führungskräftequalifizierung zur Sicherstellung eines landeseinheitlichen Führungsverständnisses. Die Stärkung der Handlungskompetenz der Teilnehmenden als Führungskraft sowie die Vermittlung von Führungskompetenz als Fachkompetenz einer Leitungsfunktion stehen im Vordergrund.


Die Konzeption sieht einen allgemeinen Pflichtteil vor, der um weitere freiwillige Bausteine ergänzt ist.

  • Im Pflichtteil wird neben dem Thema Führung eine Vertiefung der vorhandenen Kompetenzen der Teilnehmenden in den Bereichen Kommunikation, Mitarbeitergespräch, Teamentwicklung, Europafähigkeit und Veränderungsmanagement angestrebt.
  • Der fakultative Teil erweitert die Perspektive auf das Umfeld der neuen Führungskräfte. Er setzt sich aus folgenden Bausteinen zusammen:
    • Strategie und Projektmanagement
    • Kollegiale Coaching Konferenz®
    • Gesundheitsförderung als Führungsaufgabe
    • Personalrecht für Führungskräfte

Tipp: Weitere Informationen finden Sie im Merkblatt "Qualifizierungsreihe für die mittlere Führungsebene" der Führungsakademie Baden Württemberg.

Zuständigkeit

die Führungsakademie Baden-Württemberg

Voraussetzungen

Zielgruppe der Qualifizierungsreihe der mittleren Führungsebene sind neue Referatsleitungen, Erste Landesbeamte oder vergleichbare Führungskräfte des Landes Baden-Württemberg.

Ablauf

Das aktuelle Fortbildungsprogramm der Führungsakademie Baden-Württemberg ist über die Internetseite der Führungsakademie abrufbar. Eine genaue Anleitung für die erstmalige Anmeldung sowie für eine Seminarbuchung finden Sie in unserer virtuellen Bibliothek.


Lebenslagen