Verfahrensbeschreibungen & Dienstleistungen

Nach dem Alphabet anzeigen

A | Ä | B | D | e | F | G | H | I | J | K | L | M | N | Ö | O | P | Q | R | S | T | U | Ü | V | W | Z |

Patientenbeschwerde (Ärztekammer, Zahnärztekammer)

Wenn Sie mit einer Behandlung durch einen Arzt unzufrieden sind oder glauben, dass Sie falsch behandelt wurden, können Sie sich beraten lassen oder eine Patientenbeschwerde einlegen.

Zuständigkeit

  • die Patientenberatungs- und Patientenbeschwerdestellen (z.B. in Krankenhäusern oder bei der Verbraucherzentrale)
  • für eine Beschwerde über einen Arzt: die Landesärztekammer Baden-Württemberg
  • für eine Beschwerde über einen Zahnarzt: die Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg
  • für Schadenersatzansprüche: die Gutachterkommissionen und Schlichtungsstellen bei der Landesärzte- und Landeszahnärztekammer

Ablauf

Sie sollten bei den zuständigen Stellen Ihre Beschwerde darlegen und sich über das weitere Vorgehen beraten lassen.


Tipp: Nähere Informationen zur Patientenberatung und -beschwerde finden Sie auf den Seiten der Landesärztekammer und der Landeszahnärztekammer.


Wenn Sie einen Behandlungsfehler vermuten, der zu einem Gesundheitsschaden geführt hat, können Sie sich schriftlich an die Gutachterkommission der Landesärzte- und Landeszahnärztekammer wenden. Diese leitet dann ein Verfahren ein, um eine Einigung zwischen Ihnen und Ihrem Arzt zu erzielen. Nähere Informationen zum Ablauf des Verfahrens bei den Gutachterkommissionen können Sie in den Merkblättern "Gutachterkommissionen für Fragen ärztlicher Haftpflicht der Landesärztekammer Baden-Württemberg" und "Gutachterkommission für Fragen zahnärztlicher Haftung der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg" nachlesen.


Hier finden Sie Informationen zu weiteren Patientenrechten.

Kosten

Die Beratung durch die Patientenberatungs- und Patientenbeschwerdestellen sowie der ärztlichen und zahnärztlichen Gutachterkommissionen und Schlichtungsstellen ist in der Regel kostenlos.


Lebenslagen