Verfahrensbeschreibungen & Dienstleistungen

Nach dem Alphabet anzeigen

Ä | A | B | D | e | F | G | H | I | J | K | L | M | N | Ö | O | P | Q | R | S | T | U | Ü | V | W | Z |

Integriertes Auslandsstudium

Bei einigen Studiengängen ist der Auslandsaufenthalt Bestandteil des Studiums (z.B. wenn durch die Studienprüfungsordnung Ihres Studiengangs ein Auslandsaufenthalt vorgeschrieben ist oder empfohlen wird beziehungsweise wenn das im Ausland geleistete Praktikum anerkannt werden kann). Was Sie dabei beachten müssen, erfahren Sie an Ihrer Hochschule.

Zuständigkeit

die jeweilige Hochschule

Voraussetzungen

Die Voraussetzungen und erforderlichen Unterlagen für ein integriertes Auslandsstudium können abhängig von der Hochschulart und dem Studiengang, den Sie besuchen, unterschiedlich sein. Informationen dazu bietet Ihre Hochschule.

Ablauf

Sie müssen den Antrag schriftlich stellen.
Über die Entscheidung erhalten Sie einen schriftlichen Bescheid.

Sollte Ihr Antrag auf integriertes Auslandsstudium abgelehnt werden, haben Sie die Möglichkeit, sich für die Dauer eines Auslandsaufenthaltes beurlauben zu lassen.


Fristen

Über einzuhaltende Fristen informiert Sie Ihre Hochschule.

Kosten

Studiengebühren an der Partnerhochschule


Wenn Sie an der Partnerhochschule nicht gebührenpflichtig sind, kann Ihre Hochschule in Deutschland Studiengebühren von 500 Euro erheben. Erkundigen Sie sich daher rechtzeitig, ob für Sie das integrierte Auslandsstudium oder eine Beurlaubung (gegebenenfalls ohne Anerkennung der Prüfungsleistungen an der ausländischen Hochschule) vorteilhafter ist.

Rechtsgrundlagen


Lebenslagen