Verfahrensbeschreibungen & Dienstleistungen

Nach dem Alphabet anzeigen

A | Ä | B | D | e | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | Ö | P | Q | R | S | T | U | Ü | V | W | Z |

Datenerhebung online

Das Statistische Landesamt Baden-Württemberg bietet die Ergebnisse amtlicher Statistiken über das Internet an. Damit statistische Informationen bereitgestellt werden können, sind zunächst Einzelangaben zu erheben. Das Statistische Landesamt handelt dabei nicht nach eigenem Ermessen, sondern im gesetzlichen Auftrag. Erst wenn das Parlament eine bestimmte Statistik angeordnet hat, schickt das Statistische Landesamt Fragebogen an Unternehmen, Ämter und Auskunftspersonen. In manchen Fällen führen auch Interviewer persönlich Befragungen durch.


Seit Ende 2003 können Befragte ihre statistischen Daten über das Internet an das Statistische Landesamt schicken. Die übersandten Daten werden dort gesammelt und weiterverarbeitet. Anstelle der bisher verwendeten gedruckten Erhebungsformulare mit aufwendiger manueller Arbeit können die Nutzer für rund 100 Erhebungen direkt über den Bildschirm melden. Bei Bedarf ist über eine Schnittstelle eine Verbindung mit dem internen Berichtswesen möglich, so dass das Ausfüllen des Internetfragebogens weitgehend automatisiert ist und der Versand schließlich per Knopfdruck erfolgen kann.


Die ausgefüllten Fragebogen werden im Statistischen Landesamt auf Vollzähligkeit und Vollständigkeit der Angaben sowie auf Plausibilität überprüft. Mithilfe der Aufbereitungsverfahren werden dann die Einzelwerte zu Tabellen hochgerechnet. Diese statistischen Daten werden unter strenger Beachtung der statistischen Geheimhaltung (Datenschutz) veröffentlicht und analysiert. Sie stehen allen zur allgemeinen Nutzung zur Verfügung: in Form von Publikationen, als Einzelauskünfte oder über die Datenbanken des Landesinformationssystems (LIS) und im Internet.

Zuständigkeit

das Statistische Landesamt Baden-Württemberg

Ablauf

Für Erhebungen mit Internetmeldemöglichkeit werden vom Statistischen Landesamt zusammen mit den Erhebungsvordrucken die Zugangsdaten für die Internetmeldung übermittelt. Mit dieser Vorgehensweise können Melder ohne weitere Umstände diesen Meldeweg erproben.

Rechtsgrundlagen

Landesstatistikgesetz


Bundesstatistikgesetz


Lebenslagen